Donnerstag, 26. Januar 2017

Flickstunde


Einer unserer Familienquilts
musste ganz dringen ausgebessert werden.


Bei uns werden Quilts regelrecht "kaputt geliebt".
Jeder benutzt sie, für vielerlei Dinge
und so werden sie sehr oft gewaschen.


Ich hatte, vor einiger Zeit, die Stickmaschine meiner Kollegin bekommen
und nun war es Zeit sie auszuprobieren.


Die Stickmaschine lässt sich einfach bedienen
und ruck- zuck war das Label gestickt.


Ich weiß.....viele applizieren den Originalstoff, so das es nicht auffällt das der Quilt geflickt wurde.
Wir lieben "Patches" :-)
In allen Farben und Formen!


Da die Schlotterkante auch sehr angegriffen war, habe ich den Patch einmal nach hinten umgeschlagen.

Da mir beim Flicken aufgefallen ist wie sehr die Schlotterkante beansprucht wurde,
wird dieser Quilt, demnächst, eine neue bekommen.


Auch auf der anderen Seite wurde ein großes "Loch" entdeckt 
und so wurde dort auch gleich geflickt.


1 Kommentar:

  1. Ich finde das toll, wie du das machst.👍
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen