Samstag, 23. April 2016

Bitterkalt


war es
aber das konnte uns nun auch nicht mehr abhalten.


Da der letzte Samstag verregnet war,


wollten wir heute unbedingt, etwas Ordnung schaffen.


Mein Knoblauch und die Erdbeeren 


sind nicht mehr wirklich zu sehen.


Nach dem Rasen mähen 
und


dem Freischneiden, sah es schon viel besser aus.


Aber es war eisekalt
und die Bullies hatten keine Pullover an.


So saßen sie, in eine Decke gehüllt und sahen mir bei der Arbeit zu.


Ich freu mich auf das nächsten Gartentag :-)

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    nicht gerade der beste Tag für Gartenarbeit, wenn´s so eisekalt ist, aber ich finde es macht so einen Spass und ist so befriedigend und wenn die Fellnasen auch noch dabei sind - super!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    so schön blühen die Bäume bei euch. Eigentlich schade das es gerade jetzt so kalt geworden ist. Eure Hunde hatten bestimmt auch Spaß. Euer Garten ist schön groß zum spielen und toben. Ausruhen in der Kuscheldecke sieht ganz gemütlich aus. Beim nächsten Gartentag ist es hoffentlich wärmer.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Das haben wir am letzten Sonnen Wochenende zum Glück schon gemacht.
    Bei dem Wetter jagt man keinen Hund vor die Tür. Das scheinen deine beiden auch zu denken.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Toll Sabine, dass ihr schon fleißig ward. Bei uns wagt man sich zur Zeit auch selten in den Garten. Vor 5 Minuten hat es geschüttet und jetzt strahlt die Sonne vom Himmel. Aber es ist kalt und windig draußen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen