Donnerstag, 28. Januar 2016

Ufo Abbau


Lange hing dieser fast-fertige Quilt, hinter meiner Eingangstür,
dann verschwand er in einer meiner Ufo Boxen.



Da ist er nun heute morgen hinausgehüpft 
und 
da mein Michel zur Stelle war, 
konnte er gleich noch einmal fotografiert werden.


Er muss mindestens 11 Jahre alt sein.


Der Hintergrundstoff war ein Ricky Timms Stoff und ich hatte ihn nur bestellt, weil ich ihn so schön fand.


Die Motive sind mit der Maschine umquiltet und der Hintergrund ist mit der Hand.


Zusammen gesetzt hatte ich ihn in der Quilt-as-you-go Methode.

Sonntag, 24. Januar 2016

48/ 2015 - 02/2016


Da sind mir doch wirklich ein paar Socken durchgegangen,
die ich noch nicht gezeigt habe.


48/2015
Opal Wolle Sweet´s Spicy - Weintraube
Größe 44/45


01/2016
Opal Abo 05/15
Größe 44/45


02/2016
Drachen Wolle  Granat Tiger
Größe 40/41

Samstag, 23. Januar 2016

Teilrenovierung


Meine alte Tapete wollte leider nicht an der Wand bleiben :-(
und  nach dem sie nun wirklich doll herunter hing,
musste nun endlich eine neue an die Wand.


So etwas aus zu suchen ist für mich wirklich nicht einfach, 
da auch diese Dinge immer einer Mode unterworfen sind
und ich für meinen Geschmack immer nichts finde.


Da die letzte Tapete durch mein zu frühes Heizen nicht an der Wand blieb,
hat mein Michel tapeziert als ich auf der Arbeit war.
So wurde den ganzen Nachmittag, den Abend und die Nacht nicht geheizt
und meine Fenster waren sogar von innen zugefroren.
Habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gesehen.


 Alle wollten natürlich mittendrin sein und so  musste sich zugedeckt werden,


oder ein Pullover musste ein bisschen Wärme spenden.


Aneinander kuscheln ging aber auch.


Nun ist es fast fertig und so überhaupt nicht "Sabine".
Die Tapete ist wirklich hübsch (und ich habe auch noch passende Gardinen dazu gekauft),
aber ...... naja, da müssen wir erst mal abwarten.

Donnerstag, 21. Januar 2016

Ufo Abbau


Bei diesem Block hatte ich meine neuen Schablonen ausprobiert
und so lag er , als Top, in meiner Ufo Box.


1 oder 2 Jahre nachdem ich mit dem Patchworken anfing,
waren diese Tischbänder sehr beliebt.
Dieses lag nun wirklich lange in meiner Box und eigentlich musste nur noch 1 Seite mit der Hand angenäht werden.


Ich kann mich noch daran erinnern wie der Blumenstoff geliefert wurde.
Meine Oma stand neben mir und wir haben ihn lange zusammen bewundert.
Ich find ihn immer noch wunderschön!

Mittwoch, 20. Januar 2016

Ufo Abbau


Weiter geht´s!

Auch dieser Läufer lag schon fertig genäht und musste nur noch fertig gemacht werden.


Ich hatte das Video für diese Technik auf you tube gefunden
und wollte sie unbedingt ausprobieren.

Dienstag, 19. Januar 2016

Ufo Abbau - Frühlings Log Cabin



Im März 2013 habe ich diesen, jetzt, Läufer angefangen.


Frühlingshaft solte es aussehen 
und 
Reste sollten verbraucht werden.


Da ich auch die schmalen Streifen vernähen wollte,
sollte es ein Log Cabin Block werden,
in 2 verschiedenen Streifenbreiten.


Erst mal nur 9 Blöcke,
da auf Papier nähen ja soooo langweilig werden kann.


So lagen sie dann aus, ohne zusammen genäht zu sein
und so...
wanderten sie auch in die Ufo Box.


Bis Gundi sie dort rausfischte ;-)


Nun wurden sie zu einem hübschen, frischen Läufer,
der toll auf meinem Tisch aussieht.


Aber auch er wandert natürlich in die Tierschutzbox :-)

Sonntag, 17. Januar 2016

Braidsmaid die 2.


Wie alle Muster von Martina Behm macht mir auch dieses so viel Spaß,


  dass ich kaum aufhören kann.


Der 2. Teil ist fast fertig 
und 
so bin ich darauf gespannt wie es weiter geht.


Ich hoffe nur das es nicht zu klein wird, da ich dünneres Garn verwende.
In Teil 1 hatte ich schon einen Rapport mehr gestrickt.

Da hoffe ich auf ´s Spannen.

Aus alt mach neu


Dies ist einer meiner ersten Frühlingsläufer.

Der Stoff ist übersät mit Margeriten und kleinen Bienen.
Ich hatte aus diesem Stoff so einiges genäht 
und 
geblieben sind mir dieser Läufer und mein erster Blütenkranz
(der aber schon sehr aufgelöst ist)


Nun hat mein Michel ihn aus dem Schrank geholt und er ist wie mein Feathered Star, einfach nur gewendet.
Vielleicht sollte ich ihn aufmachen, unterfüttern und neu quilten.
Dann hätte ich noch länger etwas davon :-)


Dieses Jahr gab es überall mehr Schnee als im Harz.


Als sogar Goslar 20 cm Schnee hatte, kamen die Vorharzer hoch um zu Rodeln.
Bloß lag hier nichts ;-)


Jetzt ist er da 
und 
ich bin begeistert :-)

Samstag, 16. Januar 2016

Aspen Frost


Resteverwertung.

Alle 3 Läufer waren schon als Tops zusammen genäht,
also  musste nur noch gequiltet 
und die Schlotterkante herum genäht werden.


3 verschiedene Größen


und 
Längen.


Eigentlich passend zum derzeitigen Wetter.


Ab in die Tierschutzbox :-)

Donnerstag, 14. Januar 2016

Rosi




 Lange habe ich nichts mehr über unser Röschen geschrieben
und da sie nun fast 1 Jahr bei uns ist,
ist es mal wieder an der Zeit.

Rosi hat sich in diesem Jahr toll eingelebt und sie macht uns sehr viel Freude. 
Sie erinnert uns an Luna Lovegood und so bringt sie uns oft zum Lachen. 

Das größte Problem an Rosi ist und wird es immer sein,
ihre Haut.
Aber nach dem 4. Tierarztwechsel scheinen wir nun endlich jemanden gefunden zu haben, der sich wirklich Mühe gibt, uns zu unterstützen.
Wir sind seit Dezember bei ihr in Behandlung  und unser Röschen ist jetzt seit fast 4 Wochen ohne Shirt. 
Das ist etwas was sie sehr genießt,
 denn durch die starke Kratzerei musste sie immer ein Shirt tragen, damit die Hautpartien, die wir so mühsam in den Griff bekommen haben, nicht wieder aufgekratzt wurden.

Leider suchte sich alles was auf ihrer Haut war, immer wieder einen Weg, um an anderen Stellen wieder auszubrechen.
Aber nun ein paar Bilder , damit ihr seht das es ihr gut geht.


Dies ist ein Bild von heute. 
Die Haare an den Beinen kommen wieder, die Haut nicht mehr so entzüdet
und sie wiegt jetzt stolze 11,5 Kilo.
Am Anfang war es ganz schön komisch sie ohne Hemdchen zu sehen.
Sie sah irgendwie so nackig aus ;-)


Dies ist ein Foto von Anfang Dezember. 
Wir hatten einen schweren Rückfall und waren wieder auf der Suche nach Hilfe.


Heute sah ihre Brust so aus 
und die Tierärztin war sehr zufrieden mit ihr. 
Wir wissen das wir noch lange nicht fertig sind
aber
wir scheinen einen guten Weg eingeschlagen zu haben.


Dienstag, 12. Januar 2016

Braidsmaid von Martina Behm


Man sollte es nicht meinen.
Da hat man kistenweise Wolle und für so ein kleines Tuch ist nichts dabei.
Einiges habe ich schon ausprobiert 
und immer wieder aufgeribbelt.


Nun musste ich doch wirklich meine Wolldiät,
die ich das letzte Jahr so gut durchgehalten habe,
unterbrechen :-(.