Dienstag, 4. August 2015

rote Mirabellen


stehen in meines Nachbarn´s Garten.
Er mag sie nicht und möchte sie auch nicht ernten.
Na.... ich nehm sie gerne :-)


Voll ist er, dieser rote Mirabellen Baum und man brauchte nur pflücken.
7-8 Kilos habe ich gepflückt.
Einige wurden genascht, zu Quark verarbeitet und in neue Marmeladengläser 
getauscht.


Heute morgen ganz frisch auf´s Brot
.... superlecker!


Bei mir waren eine Pflaumen oder sind es doch Renekloden, reif.
1 Kilo hingen an dem kleinen Bäumchen.


5 Gläser Marmelade haben sie ergeben
und auch die kam heute morgen schon frisch auf mein Toast.

Mmmmhhhhh.. auch superlecker!

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    Sehr fleißig !!!!
    In deinem post kann man förmlich mitnaschen😉
    Lg mona

    AntwortenLöschen
  2. Ja so ein Garten macht viel Freude, aber auch viel Arbeit. Wenn die dann aber so leckere Ergebnisse wie bei dir ergibt, ist sie doch gern getan. Laßt es Euch schmecken!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen