Freitag, 27. Februar 2015

05 - 07/2015 und meine Gelbett Erfahrung

Seit einer Woche kann ich nun schon in meinem Gelbett schlafen 
und....
es ist eines der Dinge wo man sich fragt 
"Warum habe ich mir das nicht schon eher gegönnt?"

Durch die viele körperliche Arbeit im letzten Jahr und das viele Stricken und Handarbeiten,
ging es meinem Rücken, speziell meinen Schultern, Nacken und Armen, immer schlechter.
Teilweise waren sie taub und ich habe im Februar so manche Tage nicht stricken können :-(.

Ich habe die letzte Woche, Tag für Tag, gemerkt, dass mein Nackenbereich sich immer mehr entspannte.
Seit 3 Tagen kann ich wieder stricken :-) und ich wache nicht mehr jeden Morgen auf und mein erster Gedanke gilt einer Massage.
Nach nur einer Woche würde ich dieses Bett um nichts mehr tauschen wollen!

Mein Michel, der seit ich ihn kenne, jeden Morgen um 4:30 Uhr aufsteht, lag um 7:30 Uhr noch in seinem Bett und schlief tief und fest :-)

Nun aber zu den paar Socken, die ich im Februar gestrickt habe.


05/2015
Größe 44
Regia Wolle allround Colour antrazith 
Spendenwolle :-)


06/2015
Größe 44
Regia Wolle
Spendenwolle :-)


07/2015
Größe 40
Opal Abo 05/2013

Kommentare:

  1. Siehst Du sag ich doch, das Bett bleibt, egal was passiert. Egal wie es mir geht, ob ich friere mir schlecht ist, ich müde bin, wenn ich in meinem vorgewährmten Bett liege, geht es mir gleich viiiiel besser.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. also ich finde das sehr interessant - was du über deine Rücke/Muskelprobleme schildert kommt mir nämlich bekannt vor :-) - welches Gelbett hast du? Hab hier bei dir das 1. Mal davon gehört. Und was kostet dieser Spaß? Worauf muss man achten?
    Viele Fragen, was?

    Liebe Grüße,

    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Sabine ich wünsche dir entspannte Nächte in dem neuen Bett und viele neue Ideen für deine Projekte.
    LG Agnes

    AntwortenLöschen