Freitag, 7. März 2014

Delaware Mystery


Könnt ihr euch an den Delaware Mystery erinnern?
Silvester 2012/13 hatten einige von euch, genau wie ich, den Silvesterabend nähend verbracht.


Ein tolles Muster zur Resteverwertung 
und
genau diese Streifen fielen mir vor einiger Zeit wieder in die Hände.

Aber natürlich erst einmal die Anfangsbilder ;-)


Ich habe eine richtig volle Box mit beige, braunen, tollen Herbstfarben.
Diese wollte ich ein wenig abbauen.


Es mussten viele Streifen geschnitten werden



und ich stapelte eine Menge kleiner Haufen.


Den ganzen Silvesterabend durch wurden neue Schritte gepostet 
und
ich hatte eine Menge Spaß, ein tolles spannendes Hörbuch 
und
ein großes Glas Bowle.


Alle Blöcke waren fertig genäht...
aber
ich hatte sie wieder an die Seite gelegt.


Letzte Woche habe ich alle Blöcke zu Streifen genäht
und
die Streifen endlich zu einem Top.

Das wollte ich natürlich nicht wieder so lange liegen lassen 
und
habe angefangen zu quilten.
Es gefällt mir sehr gut
und 
so mache ich heute morgen noch ein bisschen weiter.


Noch nicht fertig, hat der Quilt seinen neuen Besitzer schon gefunden.

Meine Schulter macht mir sehr große Schwierigkeiten.
Nachdem mein Arzt die Faxen dicke hatte, hatte er mich ins MRT geschickt.
Neben den blöden Verkalkungen, machen mir
2 Schleimbeutelentzüdnungen, die Gelenkkapsel entzündet und eine Sehnenscheidentzündung
 im Moment das Leben nicht wirklich angenehm.

Ich wünsche euch einen tollen Freitag