Dienstag, 16. September 2014

Probe Strickstück mit der Addi Express


Um Herr meiner Wollreste zu werden


hatte ich überlegt, 
dass der Addi Express genau richtig 
für das Stricken von Resteschals wäre.


Ich hatte noch 2 Knäuel Schoppel Wolle, 2. Wahl,
in  einer meiner Boxen
und mit dieser Wolle wollte ich diese kleine Strickmaschine nun ausprobieren.


Sie läßt sich schnell aufbauen
und


auch das Maschen aufnehmen 
ist wirklich kinderleicht.


Beim Kurbeldrehen kamen mir dann doch einige Bedenken,
da die Maschen sehr groß und luftig waren.
Vielleicht ist 4er Sockenwolle zu dünn,
was natürlich schade wäre, da ich fast nur diese Wolle habe.


Gewachsen ist der Schal in einer enormen Geschwindigkeit
obwohl ich sehr langsam gedreht hat.


Man sollte es nicht glauben aber ich habe für diesen halben Schal ca. 35 min. gebraucht
und ich habe wirklich langsam gedreht.
Das sehr ungleiche Garn hat der Maschine nichts ausgemacht
und nachdem ich das Strickstück abgenommen hatte,
habe ich einmal an der Länge gezogen, der Schal hat sich fast verdoppelt 
und es ist ein luftiger, lockerer Schlauch entstanden.

Klasse!

Kommentare:

  1. Da wirst du deine Wolle sicher schneller los, als gedacht :)

    Und dann kommen wir alle mit unseren Resten angereist, um zu Kurbeln was das Zeug hält *gg*

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  2. Ja @ Lehmi..ich wollte auch schon lange mal in den Harz fahren ;-)
    @ Sabine, der Schal ist doch gut geworden, vielleicht kann man die Wolle ja auch doppelt nehmen?
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Der Schal sieht ja toll aus und in 35 Min. fertig ist schon eine Toppzeit. Aber so richtig überzeugt es dich dann wohl doch nicht? Ich stehe der Sache auch noch skeptisch gegenüber.
    Aber weiterhin viel Erfolg damit.

    AntwortenLöschen