Samstag, 16. August 2014

Heide Tuch


Letztes Jahr im Januar fand ich dass es Zeit war
ein Heidetuch aus Wollresten zu stricken.


Sie sind zum Einkuscheln und auch zum schnell-mal-überwerfen,
wenn man mit den Hunden raus muss,
einfach nur praktisch.


Mein erstes Heidetuch hatte ich aus Dornröschen Wolle gestrickt 
und ...
es war einfach zu kurz!

Ich benutze es viel aber da ich an den Armen friere,
musste einfach irgendwann ein richtig großes Tuch gestrickt werden.


Auch mein Sorbet Tuch war viel zu kurz 
und
hatte ja auch gleich nach diesem Foto, den Besitzer gewechselt.


Beim Umsortieren fiel mir nun mein Heidetuch in die Hände.
Warum es noch nicht fertig gestrickt war, kann ich gar nicht wirklich sagen,
denn eigentlich musste man nur noch abketteln.
Das restliche Garn der letzten Socke wurde noch schnell mit eingestrickt 
und  dann...
abgekettelt.

Dies Tuch ist wirklich groß genug und gestern Abend wurde es beim "Bully-Pullern"
auch gleich ausprobiert.

Klasse!

Aber meine Wollreste-Box hat nicht wirklich abgenommen ;-)

Kommentare:

  1. Das ist ja wirkliuch schön groß geworden! Ja und manchmal ist das eben so. Ein Teil landet in der Ufo-Kiste und eigentlich weiß die strickende Frau micht wirklich warum!
    Gut, dass du es befreit hast!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ein ganz tolles kuschel Tuch super in der Farbgestaltung.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja echt toll und riesig aus, Du bist knapp noch zu sehen.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    dein Dreieckstuch ist wirklich toll geworden, von allen 3en gefällt es mir am besten. Ist es wirklich nur aus Sockenwolle zusammengestellt? Wie hast du es genau gemacht? Es ist wert, genau vorgestellt zu werden ;-)
    würde es auch gern versuchen...!
    Ganz lieben Gruß
    Mona

    AntwortenLöschen