Freitag, 1. November 2013

Kling Glöckchen Kling


Ich habe ein tolles Glöckchen geschenkt bekommen
und
was macht jeder Patcher von uns???
Na kla,...
ausprobieren :-)


1 hatte ich zur Probe genäht, damit ich die Maße "prüfen" konnte
und 
dann ging es los.


10 Stück habe ich gleich zugeschnitten,
da ja noch einige Märkte anstehen.

Quadrate rechts auf rechts aufeinander,
um nähen und eine Wendeöffnung lassen.
Ecken beschneiden nicht vergessen.


Die Quadrate wenden und die Ecken schön ausarbeiten.


2 x auf die Hälfte bügeln
(hilft beim Markieren)


Und so sollte das Quadrate markiert werden.


Denkt aber daran, dass ihr nicht ganz bis zur Mitte näht,
sonst kann es nicht sauber gewendet werden.


Die anderen beiden Nähte nähen 


und
schon sind alle Näharbeiten getan.


Dann habe ich das Glöckchen gewendet
und
den Faden zum Aufhängen angenäht.
(von innen durch die Spitze)


Mit einem doppelten Faden habe ich nun alle 4 Segmente aneinander genäht
und


auch gleich die Glöckchen 
oder
wie ich schöner fand,
die goldenen Kugeln, angenäht.


Draußen sah es heute ein bisschen trist aus
aber
die Glöckchen brachten gleich ein bisschen Stimmung an mein Vogelhäuschen.


Ich habe die goldenen Kugeln nicht ganz an die Segmente genäht,
so dass sie noch ein bisschen schwingen können.


Auf diesem Foto sieht man es etwas besser :-)


Nun hängen sie in meinem Fenster 
und
warten auf den Advent.

Wieder einmal eine tolle Art der Resteverwertung.

Die Glöckchen wandern in meine Tierschutz Box
und
können somit käuflich erworben werden :-)

Einen schönen Freitag wünsche ich euch