Sonntag, 9. Juni 2013

Snap Pop


Als diese Jelly Roll kam wusste ich, dass ich sie probieren würde.
Diese Farben sprachen mich an
und
ich wollte sehen, was man aus einer Rolle nähen kann.


Meine Mitte ist fertig 
und 
wartet nun nur noch auf den Rand.


Obwohl es nicht wirklich meine Muster sind,
fand ich diese Rolle toll.
Eigentlich sollte es ein anderes Muster werden
aber
in einer schlaflosen Nacht, hatte ich den Anfang dieses Musters vor Augen.


Ich wollte diese Rolle "pur" verarbeiten
und
so wenig andere Stoffe wie möglich 
hinzufügen.
(Ich muss an dieser Stelle einfach einmal gestehen, dass dies meine erste Jelly Roll ist)


Meine Rechnerei ging am Anfang nicht ganz auf
und
so habe ich einige Stoffe doppelt nehmen müssen,
damit ich auf die Blockzahl kam.


Das zusammen nähen der einzelnen Blöcke hat viel Spaß gemacht.


Die Mitte gefiel mir so schon ganz gut
aber eben nur "ganz gut".


Die einzelnen Blöcke sollten sich noch etwas voneinander absetzen
und 
es sollte noch ein bisschen frischer aussehen.
Auch brauche ich die Unterbrechung zum Rand
und
so fügte ich einfach, zwischen jeden Block,
einen weißen Streifen ein.


Nach den ersten 2 Reihen fand ich das Ergebnis auch schon sehr gut.


Hier noch einmal eine Detailaufnahme der einzelnen Stoffe.


Die Idee für den Rand ist schon da 
und
muss nur noch ausprobiert werden.
Auch Vlies und Rückseite liegen bereit.

Ich wünsche euch einen schönen Abend