Samstag, 27. April 2013

Kiegelchen Rahmendecke - Fotoanleitung

 Jeder von uns hat Muster oder Projekte, die ihn an jemanden erinnern.
So ist dieses Deckchen, mein Kiegelchen, da es mich an eine sehr gute Freundin erinnert,
mit der ich dieses Deckchen das erste Mal genäht habe.

Das besondere an diesem Deckchen ist,
das man keine Rückseite braucht.

Man kann es aus einem Fat Quarter, 20 cm Randstoff und 5 cm Paspelstoff nähen.

Heute habe ich 2 Kiegelchen für meine Tierschutz-Box genäht
und fand, dass es mal wieder Zeit für eine Fotoanleitung ist.

Ich hoffe ihr habt bei diesem Deckchen genauso viel Spaß wie ich!

Besonders Blumen- und Motivstoffe
lassen sich für dieses Deckchen gut verwenden.


Für die beiden Deckchen habe ich folgendes Material für ein Deckchen verwendet:

Der Motivstoff ist 55 cm x 55 cm geschnitten (die Größe ist natürlich variabel)
Die 2 grünen Randstreifen sind 8 cm x Stoffbreite geschnitten
und
die 2 Paspeln 2,5 cm x Stoffbreite.


Als erstes nähen wir den Paspelstoff an die Randstreifen.


Danach bügeln wir den Paspel auf die Rückseite des Stoffes.
(ganz linker Streifen: Paspel normal umgebügelt
mittlerer Streifen: Paspel auf die Rückseite gebügelt
rechter Streifen: Frontansicht des fertig umgebügelten Paspelstreifens)


Nun schneiden wir den Rahmen für das Deckchen zu.
Wir schneiden 4 gleich lange Streifen und schneiden die Enden,
rechts und links des Streifen, 
im 45° Winkel ab. 
Bitte darauf achten, dass der Paspel auf der unteren Seite sitzt,
sonst kann man die Decke nicht beenden.

Nun werden diese 4 Streifen zu einem Rahmen zusammengenäht.
Bitte nicht mehr überdehnen!


Jemand, der mir nicht mehr von der Seite weicht :-)
(und ich genieße es sehr!!!)


Der ausgebügelte Rahmen wird nun 
mit der rechten Stoff Seite des Rahmens, auf die linke Seite des Blumenstoffes gelegt!


Nun wird einmal komplett ringsherum genäht! 
Keine Wendeöffnung lassen!


Den überschüssigen Stoff sauber,
mit Lineal oder Schere,
wegschneiden.

Nun wird die Decke gewendet!
Man wendet einfach den Rahmen auf die Vorderseite!
Ganz einfach - Ruck Zuck!


Meine Trude, die sich etwas am Magen eingefangen hat :-(


Nun wird die Decke anständig ausgebügelt 
und in Form gebracht.
Bitte darauf achten, dass die Paspel umgebügelt bleibt.

Nachdem die Decke gut ausgebügelt ist, nähen wir den Rahmen, 
halbfüßchen breit auf der Paspel, 
an.

Fertig ist unser Kiegelchen :-))

Dieses Deckchen ist schnell genäht 
und
benötigt nicht so viel Material, da wir ohne Rückseite und Einfassung arbeiten können.

Es ist in allen Größen variierbar und sieht auch als rechteckiges Deckchen toll aus.

Hier nun meine beiden,
die ich heute für die Tierschutzbox genäht habe.


Leider kommen die Farben wieder nicht wirklich gut heraus
und 
die untere Decke ist doch ein bisschen blaustichig auf diesem Foto.
Aber die meisten von uns kennen diesen 
Weihnachtsstern Hoffmann Stoff 
und
wissen wie farbbrilliant er ist.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Probieren
und
einen schönen Samstag abend

1 Kommentar:

  1. Hallo Sabine, immer fleißig, schön geworden Deine beiden Kiegelchen Rahmendecken, danke für die Fotoanleitung.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen