Montag, 29. April 2013

Klapproth´sche Tierschutzaktion


und alle sind schon, mit Sternen versehen, in den Boxen verstaut.


Meine ersten Topflappen.
Man sollte es nicht meinen
aber es hat wirklich 17 Jahre gedauert, bis ich ein paar Topflappen genäht habe.
Die meisten habe ich immer geschenkt bekommen.


Und noch 2 Rahmendecken in einem meiner Lieblingsstoffe.


50 cm x 50 cm groß.


Natürlich habe ich auch ordentlich weiter gestrickt
und so kommt hier 
28/2013
aus den Resten von Crazy Domino - Schoppel und vielleicht wird es nie wieder so schön Nr. 9, Dornröschen Wolle.
In Größe 38/39 für die Tierschutzbox


 Nun kommen 2 Paar Socken, die es sofort in meine Schublade geschafft haben,
denn die Wolle war ein Geburtstagsgeschenk.

27/2013 die böse Stiefmutter von Dornröschen Wolle
und


26/2013, vielleicht wird es nie wieder so schön Nr. 9, auch
von Dornröschen Wolle.

Ich wünsche euch eine schöne Woche 

Samstag, 27. April 2013

Kiegelchen Rahmendecke - Fotoanleitung

 Jeder von uns hat Muster oder Projekte, die ihn an jemanden erinnern.
So ist dieses Deckchen, mein Kiegelchen, da es mich an eine sehr gute Freundin erinnert,
mit der ich dieses Deckchen das erste Mal genäht habe.

Das besondere an diesem Deckchen ist,
das man keine Rückseite braucht.

Man kann es aus einem Fat Quarter, 20 cm Randstoff und 5 cm Paspelstoff nähen.

Heute habe ich 2 Kiegelchen für meine Tierschutz-Box genäht
und fand, dass es mal wieder Zeit für eine Fotoanleitung ist.

Ich hoffe ihr habt bei diesem Deckchen genauso viel Spaß wie ich!

Besonders Blumen- und Motivstoffe
lassen sich für dieses Deckchen gut verwenden.


Für die beiden Deckchen habe ich folgendes Material für ein Deckchen verwendet:

Der Motivstoff ist 55 cm x 55 cm geschnitten (die Größe ist natürlich variabel)
Die 2 grünen Randstreifen sind 8 cm x Stoffbreite geschnitten
und
die 2 Paspeln 2,5 cm x Stoffbreite.


Als erstes nähen wir den Paspelstoff an die Randstreifen.


Danach bügeln wir den Paspel auf die Rückseite des Stoffes.
(ganz linker Streifen: Paspel normal umgebügelt
mittlerer Streifen: Paspel auf die Rückseite gebügelt
rechter Streifen: Frontansicht des fertig umgebügelten Paspelstreifens)


Nun schneiden wir den Rahmen für das Deckchen zu.
Wir schneiden 4 gleich lange Streifen und schneiden die Enden,
rechts und links des Streifen, 
im 45° Winkel ab. 
Bitte darauf achten, dass der Paspel auf der unteren Seite sitzt,
sonst kann man die Decke nicht beenden.

Nun werden diese 4 Streifen zu einem Rahmen zusammengenäht.
Bitte nicht mehr überdehnen!


Jemand, der mir nicht mehr von der Seite weicht :-)
(und ich genieße es sehr!!!)


Der ausgebügelte Rahmen wird nun 
mit der rechten Stoff Seite des Rahmens, auf die linke Seite des Blumenstoffes gelegt!


Nun wird einmal komplett ringsherum genäht! 
Keine Wendeöffnung lassen!


Den überschüssigen Stoff sauber,
mit Lineal oder Schere,
wegschneiden.

Nun wird die Decke gewendet!
Man wendet einfach den Rahmen auf die Vorderseite!
Ganz einfach - Ruck Zuck!


Meine Trude, die sich etwas am Magen eingefangen hat :-(


Nun wird die Decke anständig ausgebügelt 
und in Form gebracht.
Bitte darauf achten, dass die Paspel umgebügelt bleibt.

Nachdem die Decke gut ausgebügelt ist, nähen wir den Rahmen, 
halbfüßchen breit auf der Paspel, 
an.

Fertig ist unser Kiegelchen :-))

Dieses Deckchen ist schnell genäht 
und
benötigt nicht so viel Material, da wir ohne Rückseite und Einfassung arbeiten können.

Es ist in allen Größen variierbar und sieht auch als rechteckiges Deckchen toll aus.

Hier nun meine beiden,
die ich heute für die Tierschutzbox genäht habe.


Leider kommen die Farben wieder nicht wirklich gut heraus
und 
die untere Decke ist doch ein bisschen blaustichig auf diesem Foto.
Aber die meisten von uns kennen diesen 
Weihnachtsstern Hoffmann Stoff 
und
wissen wie farbbrilliant er ist.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Probieren
und
einen schönen Samstag abend

Donnerstag, 25. April 2013

Sommerläufer

Mein Sommerläufer
der nächsten Monat als Anleitung im Patchwork Magazin veröffentlicht wird,
ist nun auch im Shop, als Fertigpackung
erhältlich.


Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag 

Dienstag, 23. April 2013

"Jeder Stern ein Stück Hoffnung"


so heißt meine Klapproth´sche Tierschutzaktion.

Ich habe mir viele Gedanken über diese Aktion gemacht 
und
so fand ich, dass das Kind auch einen Namen brauchte.

Es hat mich einige Nächte und auch Tage gekostet,
da hinter der Aktion ja auch eine große Aussage stehen soll.

Und die Aussage
  " Jeder Stern ein Stück Hoffnung"
erschien mir am Aussage kräftigsten.


Hinter diesem Gedanken stand natürlich in erster Linie die Hilfe
 und
die Hoffnung etwas helfen zu können
aber
es sollte ja auch eine Verbindung zu allen, mit viel Liebe, hergestellten Spenden geben.


Ich hatte in einem  der vorherigen Posts, die Stanzen kurz erwähnt.
Die Stanzen "produzieren" meine Hoffnungssterne.
Jeder der eine/n Spende/Artikel mit einem Stern erwirbt, schenkt uns ein Stück Hoffnung,
der hoffentlich einen weiteren kleinen Schritt, in der Tierschutzarbeit, bewirkt.

Die Sterne dienen gleichzeitig als Preisschildchen, so dass man sofort den Preis
 und z.B. auch die Größe der Socken, die Länge der Läufer, etc. sieht.


Gestern Abend war ich zum Sockenstricken bei Silke
und
habe einen tollen, vollen Beutel mit nachhause nehmen können :-)


Silke und Brigitte waren wirklich super fleißig 
und
haben ordentlich für meine Aktion genadelt!


Ich war gestern Abend natürlich erst einmal "von-den-Socken",
da die beiden schon ordentlich gestrickt hatten
und
so habe ich heute morgen noch einmal alle Socken,
in aller Ruhe, 
bewundern können.


Liebe Silke, liebe Brigitte, 
ich freue mich wirklich sehr über eure Unterstützung!
Vielen, vielen Dank.

Auch freue ich mich sehr darüber, dass ich nach jedem Post über die Aktion, immer wieder liebe E-Mails bekomme, die mich sehr motivieren
 und in denen mir Hilfe angeboten wird.
Vielen, vielen Dank euch allen!
Ich kann jede Hilfe gebrauchen!
Lasst uns zusammen etwas Gutes auf die Beine stellen :-)))

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag

Donnerstag, 18. April 2013

Ans Werk ....

Bei diesem schönen Wetter muss ich einfach raus
und
da im Harz das Wetter oft schlechter ist als im Land,
muss man jede Minute nutzen.
Untätigkeit liegt mir nicht wirklich 
und
so finde ich eigentlich immer eine Beschäftigung.
Heute war Holz spalten angesagt.


So sah mein Arbeitsplatz heute morgen aus.
Mein Michel hatte schon alles vorbereitet,
so dass ich nur noch mit meinem Radio und der Verlängerungsschnur 
anreisen musste.


Die Sonne war schön warm und so konnten die Hunde und ich
 den Tag in vollen Zügen genießen.
Franz ist bei uns der größte Genießer und findet auch immer den bequemsten Platz
(natürlich aus seiner Sicht).


Den ganzen Morgen haben wir das Holz gespalten 
und
auch schon in den Schuppen sortiert.


So ging unser Tag schnell dahin 
und 
wir haben ordentlich Sonne getankt und uns ordentlich bewegt.

Ich wünsche euch einen schönen, erholsamen Abend

Dienstag, 16. April 2013

Socken


Natürlich stricke auch ich fleißig weiter Socken.

Hier wieder einige für die Tierschutzbox.


21/2013 Opal Flower Power in Größe 39/40
und
22/2013
in derselben Wolle in Babygröße


23/2013 in Opalwolle in Größe 42,
auch in die Tierschutzbox


Gestern war bei uns wirklich schönes Wetter 
und
so konnte der Franz, das erste Mal, 
den ganzen Tag den Garten genießen.


Pauline lag schon immer gerne etwas erhöht 
und 
kann klettern wie eine Bergziege :-)
So ließ sie sich, auf einem unserer Holzpolter, die Sonne auf den Pelz scheinen.


24/2013, Opalwolle - Energie / Kraft / Power in Größe 38/39
für die Tierschutzbox.


Von oben hat man natürlich auch den besten Ausblick.


25/2013
King of Hip Hop, Opal in Größe 38/39
für die Tierschutzbox.

Nun habe ich die letzten Tage doch feststellen müssen, 
dass die meisten meiner Socken ziemlich verschlissen sind.
Natürlich habe ich noch ein Paar in der Sabine-Box
aber
ich habe zum Geburtstag 2 Knäuel Dornröschen Wolle geschenkt bekommen
und
die habe ich nun an gestrickt.
(Obwohl das Wetter nun endlich besser wird!)

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag

Sonntag, 14. April 2013

Das Gartenjahr


, ist mein neues Modell für das Patchwork Magazin 5/13.


In Wirklichkeit viel farbintensiver,
da ich viele leuchtende Blumenstoffe verwendet habe.


Das Quilten hat mir dieses Mal viel Spaß gemacht.
Die Maschine erleichtert es mir ungemein
und
so ist es nicht mehr diese "Arbeit" bei der ich irgendwann das 
Gefühl habe, dass mir der-Rücken-bricht.

Leicht und locker geht es mir von der Hand und so habe ich dieses Mal lauter Kreise gequiltet,
die dann in den einzelnen Blöcken eine Blüte ergeben.


Ich hätte ihn am liebsten schon auf dem Tisch liegen lassen
aber
morgen muss er sich erst einmal auf den Weg machen.


Die Anleitung gibt es im Juli im Patchwork- Magazin 5/13
und
die Fertigpackung bei mir im Shop.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag

Samstag, 13. April 2013

Waldspaziergang


Auch bei uns wird es nun langsam wärmer 
und so haben wir heute einmal wieder unsere
Kamera mit in den Wald genommen.


Wie ihr seht, haben wir immer noch genügend Schnee
aber
die Wege sind frei 
und 
die Hunde haben den Schnee anscheinend noch nicht über.


Aber wenigstens das Moos hat schon ein tolles Grün


und die Sonne meinte es auch gegen 18:30 Uhr noch ganz gut mit uns.


Ausgiebig getobt wurde natürlich auch.

Ich wünsche euch einen schönen Samstag Abend