Montag, 21. Januar 2013

Marmalade - Moda


Vielen Dank für eure Kommentare 
über die ich mich immer sehr freue.

Nun, da es keine Punkte auf dem Läufer gibt,
möchte ich euch natürlich auch noch seine Entstehung zeigen.


Angefangen hat natürlich alles mit dem Charm Pack Paket.
Jeden Monat gibt es nun eine neue Serie,
von der ich die Charm Packs und auch die Jelly Rolls bekomme.

Also besucht mich einfach in meinem Shop.


Die Windmühlen waren meine erste Idee
und sie waren auch schnell genäht.


Da ich ja nur ein paar der Stoffe verbraucht hatte, 
wollte ich im Rand noch so viele wie möglich verwenden.

Also kam mir die Sanduhr in den Sinn.


Wie gewohnt, meine Lieblingsquadrate aus 2 Dreiecken nähen,
dann noch einmal über die Diagonale einen Markierstrich ziehen.


Darauf achten das die Quadrate genau übereinander liegen
und
wieder rechts und links an der Markierung entlang nähen.

Auseinander schneiden 
und...


man hat 2 Sanduhren oder Stundengläser fertig genäht.

Beim Beschneiden der Sanduhr-Quadrate 
bitte beachten, dass die Mitte auch in der Mitte bleibt,
also...
nicht nur auf einer Seite beschneiden!!! :-)


Schnell an meine Steckwand 


und 
als alle fertig genäht waren,
um die Mitte genäht.


So wird es nun bleiben :-)
(Natürlich ist es schon fertig gequiltet,
nur noch nicht fotografiert).


Gequiltet habe ich den Läufer mit meiner neuen Maschine 
und
es gibt einiges was mich schwer begeistert hat :-)))
und
einiges an das ich mich noch gewöhnen muss !!!
(Wer hat den Fadenabschneider nur unter den Fußheber gesetzt?)

Also ab heute im Lädchen :-)))

Die neue Serie "Flirt", liegt schon unter meiner Maschine.
Lasst euch überraschen, denn die Pre-cuts sind wirklich sehr vielfältig!

Einen schönen Abend wünsche ich euch.

Kommentare:

  1. Hallo Sabine!
    Erstmal Glückwunsch zum neuen Maschinchen! Und die Stoffe sind ja genial!!!
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  2. hallo Sabine,

    das sieht aber toll aus !

    Liebe Grüße sendet Dir Karin

    AntwortenLöschen