Donnerstag, 22. November 2012

Goldener Sternenläufer


Dieser Läufer ist wieder einmal eine Resteverwertung.
Dieses Mal nicht nur aus Reststoffen,
sondern auch aus Rest-Blöcken.


Eigentlich sollten diese Blöcke mein Beitrag für das Patchwork Magazin - Weihnachten sein.


Eine Stern-in-Stern Wandbehang in Rot- und Goldtönen war geplant.

9 Sternenblöcke in warmen Tönen.


Voller Eifer fing ich an zu zuschneiden
um 4 der roten Sterne zu arbeiten.


Wie sollte die Anordnung sein ?


Nun sollten die rot-beigen Sterne noch dazu kommen
aber dann,....

fand ich meine Idee nicht mehr so toll
und mir war nach einer ganz anderen Technik
und so
entstand die Altenauer Weihnachtszeit.


Die restlichen Blöcke aber lagen bei mir im Regal 
und als ich den Kurs von Susanne besuchte,
kam mir die Idee für den Resteläufer.

Die Streifenbreiten sind immer nach vorhandener Breite angenäht
und so brauchte sich wieder ein bisschen von den Resten auf.


Mir fielen einige Spielereien ein,
wie die Paspel oder auch die eingesetzten Dreiecke.

Die Dreiecke sind 7,5 cm x 7,5 cm geschnitten
und halbfüßchen breit festgenäht
bevor ich den neuen Streifen angenäht habe.


Und so wuchs und wuchs er
und machte mir beim Nähen sehr viel Spaß.


Die Dreiecksspitzen habe ich mit kleinen goldenen 
Perlen verziert.


Nun kann er am Sonntag schön meinen Stubentisch zieren.


Da die restlichen 3 Sterne noch im Regal liegen 
und ich schon an meinem nächsten Projekt arbeite,
möchte ich sie gern weitergeben.

3 Sterne, für 3 interessierte Bloggerin.

Falls jemand von euch Interesse an einem der Sterne hat 
und vielleicht auch so einen Läufer nähen möchte, 
hinterlasst mir einfach einen Kommentar.

(Wow, wow, wow!!!
Alle 3 Sterne haben innerhalb von 5 Minuten einen neuen Himmel gefunden.
Vielen Dank für die lieben Kommentare!)

Einen schönen Abend wünsche ich euch