Samstag, 22. September 2012

und am Samstag da schlagen wir das Harzer Holz!

Diesen Samstag sollte einiges von dem Holz, was meine Männer schon geschlagen haben,
nach Hause gebracht werden.
Und da ich aktiv gegen meine Verspannung angehen soll, 
hat mein lieber Michel mir eine Machete gekauft,
"damit ich mich mal anders bewege".

Ich arbeite also immer die Äste auf!
Was mit der Machete auch wunderbar geht.

Warm wurde mir dann auch irgendwann,
denn wir hatten nur ganze 8°C als wir angefangen haben..
3 Pullover wärmten mich und die Sonne kam erst heraus
als wir wieder zu hause waren.


Trude stört das alles gar nicht und sie hatte viel Spaß beim Arbeiten


Sie hört richtig gut, sodass wir uns auch keine Gedanken machen müssen wenn die Grundstücke nicht eingezäunt sind.
Ein Klatschen genügt (da ich nicht Pfeifen kann ;-( )
und mein Hund kommt fröhlich angelaufen.


Vom Füllen des Containers wurde mir dann warm,
da wir mit 
den Schubkarren nicht bis ganz ran fahren konnten.


Trude fand auch schnell den "besten Rückweg" 
und so konnten wir das Kommando "Hopp" noch vertiefen.


Nach langen Stunden war der Container wieder einmal beladen und konnte


dann vor unser Carport abgeladen werden.
Nun geht die Arbeit weiter
aber das machen meine lieben Mannen
ohne mich ;-)))

Einen schönen Samstag wünsche ich euch