Dienstag, 4. Dezember 2012

Streifen-Reste-Weihnachtsdecke


Fertig ist er :-)

Mein Weihnachtsquilt.

(Wieder ein Quilt der komplett aus meinen Restekisten genäht wurde.)


Letztes Jahr angefangen
und 
so lange bei mir im Regal gelegen.


Entstanden aus der Idee die mir beim Nähen dieses Läufers gekommen ist. 

Warum sollten die Sterne denn alle gleich groß sein?
Wie wäre es denn mit einem größeren und einem kleineren Stern?


Dies war mein Probeblock,
der mir sehr gut gefallen hat.

Also ran an den Quilt :-)))


Erst einmal alle Blöcke für die Mitte nähen.

Alle Streifenbreite haben dieselbe Breite,
nur die Sternensegmente waren dieses Mal unterschiedlich breit.


Noch nicht zusammengenäht
aber die Wirkung gefiel mir schon richtig gut.


Beim Auslegen hat man die unterschiedlichen Größen der Sterne schon gut erkennen können.


Ich mache mir immer erst die Gedanken um die Mitte
und
lasse den Rest "reifen".

Der Rand sollte grün werden 
und die kleinen Sterne den Quilt einrahmen.

Auch wollte ich keine halben Sterne am äußeren Rand.


So sah das Top dann letztes Jahr im Sommer aus.


Oskar hatte schon immer einen guten Quilt-Geschmack
und so weihte er die Decke auch gleich ein.

Die Sterne habe ich in der Naht gequiltet
aber


wie sollte es weitergehen?

Am Anfang hatte ich die Idee den Quilt zu "knopfen".
Wirklich gefallen hat mir die Idee dann aber nicht 
und so


habe ich angefangen ihn zu knoten.


Knoten war auch nie wirklich mein Geschmack 
und so

blieb er erst einmal in meinem Regal liegen.


Gestern Abend habe ich ihn dann wieder herausgeholt 
und
auf einmal fand ich das Knoten gar nicht mehr so schrecklich.


Gestern Abend habe ich den gesamten Quilt zu Ende geknotet 
und 
heute morgen habe ich die Einfassung herum genäht.

Die Rückseite des Quilts ist eine Mikrofaser Decke 
und 
das Arbeiten mit einer solchen Decke, ist schon  ein Abenteuer ;-)


Heute Abend wird er das erste Mal richtig benutzt werden.
Eingeweiht hat ihn ja schon Oskar
aber
 heute Abend wird einer der Klapproths darunter liegen :-)

Einen schönen Abend wünsche ich euch.

Kommentare:

  1. The colors and pattern are so very beautiful Sabine! You are so talented!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    deinen Weihnachtsquilt finde ich ausgesprochen schön und ich bewundere deine Reste-Kiste. Da sind ja wahre Schätze drin.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  3. Na was soll ich sagen: Was lange wirkt wird wirklich gut!!
    Ein toller Weihnachtsquilt unter dem sicher gut kuscheln ist.
    LG Maja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sabine!Wieder so eine schöne Decke aus Resten!Die ist ein Augenschmaus!
    Der Läufer mit deinem Stern liegt schon auf unserer Truhe! Guck mal in mein Blog!
    Liebe Grüße aus Wien

    AntwortenLöschen
  5. Der Quilt sieht fantastisch aus!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine, ich bin beeindruckt, der Sternequilt ist so schöööön und das nur aus Resten.
    Die Idee mit dem Knoten, hab ich auch noch nie gemacht, sieht jedenfalls witzig aus und passt zu dem Quilt.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  7. hallo Sabine,

    Dein Quilt sieht ja wieder toll aus ! Du hast immer solche schönen Ideen - einfach Klasse !

    Liebe Grüße sendet Dir Karin

    AntwortenLöschen
  8. -dein Weihnachtsquilt gefällt mir super gut!
    Wie immer total nett deine Blogposts zu lesen ☺
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  9. Wunder...wunderschön! Was du nicht alles aus Resten zauberst! Beneidenswert! Habe deinen Tischläufer auch genäht, hatte noch einen Stern der ein einsames Leben in der Schublade hatte....jetzt darf er nach Deiner Art den Dielenschrank zieren. Habe noch kein Bild gemacht! Danke für deine Inspiration.

    AntwortenLöschen