Dienstag, 6. November 2012

Aufbau einer Strickmaschine

Gestern Nachmittag war es nun soweit.
Meine Ma und ich wollten die Strickmaschine aufbauen.


Ohne Anleitung, ein abenteuerliches Unterfangen ;-))
aber meine Ma hat jahrelange Strickmaschinenerfahrung
und so kam sie dem Aufbau, Schritt für Schritt, 
immer näher.


Pauline ließ sich von dem Chaos ringsherum nicht beirren
und betrachtete alles, sehr gelassen, 
von Ihrem Stuhl.


Irgendwie kamen immer mehr Kisten und Einzelteile dazu.


Draußen wurde es schon dunkel
aber am Ende hatte meine Ma die Strickmaschine zusammengebaut.


Beim "Probelauf" lief natürlich nichts so wie es soll
und heute wird kräftig weitergetestet.

Dass das Stricken mit der Strickmaschine meines wird,
das bezweifel ich.
Eigentlich sind mir 2 Nadeln auf der Hand doch lieber ;-)

Lassen wir uns von dem Wetter nicht den Tag "vertrüben"

Kommentare:

  1. Das ihr die tatsächlich zusammengebaut bekommen habt!? Toll!
    Ich habe keinerlei Strickmaschinenerfahrung. Aber ich weiß nicht, ob mir das Freude machen würde. Nadeln und Wolle in der Hand zu haben ist doch einfach nur schön!

    Lieben Gruß Marion
    (die zur Zeit dienstlich in Ausgburg weilt!)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine liebe, ich habe zwei Strickmaschinen in einzelteilen, in Kisten rumstehen, da ich auch unbedingt vor Jahren eine brauchte, mir dann gleich zwei, eine für dünn und ein für ganz dickes Garn gekauft, was war das Ende vom Lied, es machte mir auch keinen Spaß, und so stehen die Maschinen nun rum. Dir viel Spaß dabei, lg Marika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,

    das sieht toll aus und wenn Du Hilfe brauchst beim Verstehen der Strima oder auch wegen Anleitungen, lass es mich wissen.
    Liebe Grüße sendet Dir Karin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine.....
    bei mir steht auch eine ......ohne Anleitung!!!
    Da hätte ich wirklich Hilfe nötig.
    Wünsche Dir trotzdem viel Erfolg.....wird schon werden.
    Die 2 Nadeln gehen Dir ja nicht verloren.
    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen