Sonntag, 21. Oktober 2012

Herbsteinzug ins Frettchengehege

 Vorgestern, bei der Hunde-Runde,
haben wir das perfekte Laub für unser Frettchen-Gehege entdeckt.


Als Kind habe ich es geliebt das Laub mit den Füßen vor mir her zu schieben!
Wie es knistert und riecht :-)

Gestern haben wir es auch noch eingesammelt ;-)


Trude und Pauline lieben solche Aktivitäten 
und
während 2 meiner Männer mit dem Auto in den Wald fuhren,
hatten wir 3 Mädchen gleich einen schönen Gang.


Ein bisschen dick angezogen waren wir,
denn die Temperaturen waren eher sommerlich.


Kastanien waren gestern der große Hit.
Ein paar sind noch zu finden 
und mal ganz ehrlich,...
es ist mit die schönste "Frucht", die ich kenne.

Fast perfekt!


Angus und die Donner-Trude.


Was für ein großes und vor allen dingen schweres Blatt.


4 Mal im Jahr gestaltet Angus seinen Frettchen-Käfig komplett neu.


Für die Frettchen jedes Mal ein Highlight
und sie sind total aufgeregt
und toben durch das Gehege.


Pauline und Trude betrachten das ganze Geschehen, 
mit Sicherheitsabstand,
da Thor auch gern einmal "angreift".
Trude findet die Frettchen richtig spannend und würde gern zum Schnuffeln einmal ganz nah heran gehen.
Das ist bei dem weißen Frettchen nicht ganz ungefährlich
und da sie schon einmal näheren Kontakt mit ihm hatte,
muss sie dort sitzen bleiben.


10 Säcke Laub sind nun im Gehege verstreut 
und wir werden heute noch viel Spaß haben sie bei ihrer Herumtoberei 
zu beobachten.

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch

1 Kommentar:

  1. Ob Mensch oder Tier, bei euch fühlen sich alle wohl, das sieht man! Herrlich!

    AntwortenLöschen