Donnerstag, 30. August 2012

Die "Sabine-Box(en)"


Natürlich gibt es nur eine! Sabine-Box
und


hier ist sie!
Man erkennt es gleich an der Farbenvielfalt :-))))
Im Moment sind 31 Paar Socken in meiner Box!


Die Michel Box!
15 Paar sind in der Box und das 16. Paar ist im Moment auf meiner Nadel.
Das neueste Paar möchte er aber gleich mal ausprobieren
obwohl er genug Socken in seiner Schublade hat.


Hier meine Angus Box!
Ja, ihr seht richtig. Lila!
Damit ich die Socken auseinander halten konnte, 
hat jeder eine bestimmte Farbe, die im Garn enthalten ist.
Angus fand als Kind lila einfach klasse.
Dies hatte auch einen Grund, denn,...
Lila ist die Farbe der Könige!
In der Angus Box sind nur noch 5 Paar Socken 
(da scheint sich ab und zu einer an der Box zu vergreifen ;-)))

Auch wenn die Boxen prall gefüllt sind,
werde ich wohl nicht mit dem Socken stricken aufhören :-)))
Bei dem ganzen Sockengarn das in meiner Sockengarnkiste lagert,
wäre das auch traurig ;-)

Einen schönen Abend wünsche ich euch

Dienstag, 28. August 2012

Oblako


Nun ist sie fertig,..

meine Wolke.


Wieder ein Muster von Martina Behm und zwar das Nuvem - Tuch.
Ich liebe es ihre Muster zu stricken 
und warte schon auf ein Neues:-))


Eigentlich wollte ich bis Ende September mit dem Beginn warten
aber
ich konnte mich dann nur schwer zurückhalten.

Ich hatte noch die Wolle für den Adventskalenderschal, der eingemottet 
in einem meiner Strick-Körbe lag.
Die Wolle reichte aus
und warum nicht schon anfangen.


3 Mal musste ich anfangen, da entweder mein Faden zu kurz war, die linke Seite oben auflag
oder die Nadeln noch einmal gewechselt werden mussten.

Dann ging alles wie geschmiert und ich habe mich auf jeden Abend gefreut
an dem es weiterging ;-)


Mitten im Tuch brach mir dann ganz unerwartet eine Nadel weg
und ich musste, sozusagen als Notfall, 
den nächsten Tag gleich für Ersatz sorgen.


In den letzten Runden hatte ich fast 2500 Maschen auf der Nadel 
und eine Runde dauerte über 40 Minuten.


Das Tuch hat einen Durchmesser von fast 2 Metern und ca. 95 cm.
Es ist mit der Sockenwolle 
Opal / Europa, mit einer Nadelstärke von 3,5 gestrickt.
Ich habe am 14.08.2012 angefangen und es am 27.08.2012 fertiggestellt.


Die nächsten Tage werde ich es noch einmal durchs Wasser ziehen und dann spannen.

Nun werde ich mit dem Leftie anfangen
habe aber gestern Abend schon ein paar Socken angefangen,
da mein Michel sich am Notfalltag
gleich noch ein Knäuel ausgesucht hat .

Einen schönen Dienstag wünsche ich euch

Sonntag, 26. August 2012

Country Music mit Saddle up

Ein Plakat hat uns auf einen Country Music Abend aufmerksam gemacht 
und da ich die Dixie Chicks und Garth Brooks mag,
wollten wir wenigsten "mal vorbeischauen"!


Schon der Weg zum Gelände war toll dekoriert und liebevoll gestaltet.


Ganz viele kleine Details versetzten das Grundstück zurück 
in den Wilden Westen.


Den Friedhof fand mein Michel ganz klasse.
Leider kann man die Schilder nicht lesen 
aber auf einem stand 
"er war ein guter Mann" 
oder
" gefunden in einer Mine".


Man konnte auch viele Köstlichkeiten probieren.
Popcorn, Chilli, etc.


Ein kleiner Saloon wurde aufgebaut


und alles "Equipment" was ein Cowboy


oder eine Bardame so braucht,
zusammengetragen.
Toll!


Die Country Band machte tolle Stimmung und das Wetter spielte auch mit.


Begeistert war ich auch von den Blumenübertöpfen vorne im Bild!
Die ganze Jeans war "aufgebraucht",
denn auf den anderen Tischen waren die Beine verwendet wurden.
Toll!

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch

Samstag, 25. August 2012

Altenauer Herbstfeuer im Patchwork Magazin 06/12


Heute lag es in meinem Briefkasten,
das neue 
Patchwork Magazin 06/ 12 .

Und auf Seite 20 ist mein Altenauer Herbstfeuer abgebildet :-))))


Heute morgen ist es bei uns auch schon sehr herbstlich
aber
wunderschön!


Ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser!

Einen schönen Sonnabend und viel Zeit für unsere Kreativität 
wünsche ich uns

Donnerstag, 23. August 2012

Kodiak - oder die Riesen-Bärentatze


Ja, manchmal gehen die Pferde mit einem durch ;-)))

Angefangen hat es eigentlich mit meinen braunen Scraps.


Für den Herbst, der ja schon um die Ecke wartet, wäre ein 
Läufer mit 3 Bärentatzen und einem schönen Rand drum herum,
genau das Richtige!


Da ich viele 10 cm x 10 cm vor geschnittene Quadrate  habe,
wollte ich diese auch gern benutzen.

Aber man hätte vorher besser einmal nachdenken 
(und auch nachrechnen!!!!)
 sollen.
Aber warum denn, wenn man schon soooo lange dabei ist ;-))))


Ich hatte keine Tatze vorher ausgelegt und schon alle Dreiecks-Einheiten genäht
und war dann von der Größe "beeindruckt".


Die Tatze wurde immer größer
aber aufgeben wollte ich natürlich auch nicht.


Bei 7 Reihen kam ich dann locker auf  50,5 cm
Wow!!!!


Nun wird der Läufer nur aus 2 Tatzen bestehen
und die so mühsam ausgedachte Umrandung fällt auch weg.

Aber farblich gefällt er mir doch sehr gut!

Einen schönen Abend wünsche ich euch,

Dienstag, 21. August 2012

Erscheinungsdaten Patchwork Magazin

Vielen, vielen Dank für die vielen E-Mails und Anfragen zu meinen beiden 
Deckchen für das Patchwork Magazin.
Hier die Erscheinungsdaten beider Hefte.


Das Deckchen "Weihnachtsstern" wird am 30. Oktober 2012, 
im Patchwork Magazin 1/13, 
veröffentlicht werden 
und 


die "Altenauer Weihnachtszeit" am 09. Oktober 2012, 
im Patchwork Magazin "Weihnachten-Spezial".

Beide Exponate sind als Fertigpackung in meinem Shop erhältlich!

Ich freue mich das beide Deckchen auf so große Resonanz gestoßen sind. 

Einen schönen Abend wünsche ich euch

Montag, 20. August 2012

Erstlingswerke und Pfefferminzöl``


Bei diesen Temperaturen und dem Wind
kann man die gesamte Wäsche trocken bekommen :-)

Heute waren ein paar Quilts an der Reihe,
so dass ich sie euch hier zeigen möchte.

Dies ist mein 1. handgequilteter Quilt. 
Den Stoff hatte ich bei Nancy Jäkel in Hannover gekauft und leider
konnte man mir die benötigte Menge nicht richtig berechnen.
Ich selber konnte es auch nicht,
da ich 1996 erst mit dem Patchworking angefangen hatte.


Der Quilt ist für meinen Sohn Joshua genäht 
und ich hatte in den Rand seinen Namen gestichelt.

Leider ließ er sich in der Sonne nicht wirklich schön fotografieren
aber die Farben sind, in Natura, immer noch so schön wie am Anfang.
Er hat eine Größe von ca. 150 cm x 110 cm.
Josh war damals keine 4 Jahre alt.


Heute morgen ganz früh waren wir alle noch ziemlich fit
und
auch Trude hatte viel Unfug im Kopf
aber
 das ließ im Laufe des Tages etwas nach.


Dies ist Angus`erster Quilt.
Der Hintergrund ist der Rest aus Joshua`s Quilt 
und in diesem Quilt, 
den ich mit Schablonen gearbeitet habe,
sind viele meiner damaligen Lieblingsstoffe eingenäht.
Er ist von 1997.


In den Rand habe ich "Mach mal Latz!" gestickt,
da dies der Satz war,
den er immer sagte, 
wenn er nachts in unser Bett kam.


Auch im schönen Harz wurde es immer heißer 
und wir hatten gestern und heute über 30° C.
Die Hunde haben den Tag  meist schlafend verbracht.


Dies ist unsere Kröten-Decke.
Genäht für meine Nichte, 
die aber lieber Geld haben wollte als diesen Quilt.
Der Quilt ist von 1999.
Mein Mann war nicht wirklich traurig darüber und so ist er eigentlich unser 
Familienquilt
und
wandert von einem zum anderen :-)


Meine Nachbarin hat heute geerntet
und so kamen wir in den Genuss von 
Kartoffeln, Zucchini und Pfefferminz.
Aus der Pfefferminze habe ich Pfefferminzöl angesetzt,
dass jetzt in der Fensterbank steht und gut durchziehen muss.


Nun haben wir diesen heißen Tag auch gut herumbekommen.
Im Keller, wo es schön kühl ist,
mit einem guten, spannenden Hörbuch und viel
Stoff unter dem Cutter.

Einen ruhigen und erholsamen Abend wünsche ich euch

Sonntag, 19. August 2012

Weihnachtsstern


Geplant war wieder einmal etwas ganz anderes
aber dann ....
war mir nach meinem Sechseck-Deckchen.


Ich mag dieses Muster und habe es schon für alle Jahreszeiten 
und 
besondere Anlässe genäht.
Nun möchte ich das es im Patchwork Magazin veröffentlicht wird :-)


Auf geht´s ;-))
Zuschnitt und dann auf Papier nähen.


Hier die einzelnen, noch nicht zusammengenähten Einheiten 
und 
der von mir ausgesuchte Randstoff.


Mein erster Einfall für die Paspel war dann auch die, die ich am schönsten fand.
Beim Nähen kommen einem dann aber zwischendurch einmal Zweifel
und so wurden die anderen Farben auch noch ausprobiert.


Auch wenn mein ausgesuchtes Grün, nicht unbedingt ein Weihnachtsgrün ist,
finde ich es am Stimmigsten.


Nun geht er morgen zur Zeitung und wird noch dieses Jahr im 
Patchwork Magazin veröffentlicht.

Ich hoffe das euch dieses Modell gefällt 
und freue mich auf das Nächste.

Einen schönen Sonntag Abend wünsche ich euch